Das Lincoln Town Car war ein US-amerikanisches Automodell der Oberklasse der zum AutomobilherstellerFord gehörenden Premiummarke Lincoln.

Dabei handelte es sich um das Flaggschiff von Lincoln, seitdem es im Jahr 1981 auf den Markt gebracht wurde. Town Cars stellen die Mehrzahl der Luxus-Limousine  in den USA (etwa 85 %), und bei Stretchlimousinen handelt es sich fast ausschließlich um Town Cars.

Selbst bei normaler Länge (nicht als Stretch-Limousine) besaß das Town Car erhebliche Ausmaße. Mit einer Länge von 5,47 m (Modell mit langem Radstand 5,62 m) war es seinerzeit der längste in Großserie gefertigte amerikanische Pkw und der viertlängste der Welt, nach dem Maybach, dem Rolls Royce Phantom und dem Bentley Mulsanne.


 

 

Lincoln Town Car Stretchlimousine

 

 

 

Länge 8,60 Meter

Weiß Glänzend

Lederausstattung mit J Seat

Klimaanlage

Heizung

Komplett Verspiegelter Sternenhimmel

Verspiegelte Neonbar

Unterbodenbeleuchtung

Touchscreen Bedienung

Top Soundsystem

DVD/CD/Radio

3TFT Monitore

Gegensprechanlage

Trennwand

uvm.

 Max. 8 Personen